KLINCK Der Friseur – 90 Jahre
| TOP HAIR International

Friseurkette Klinck ist erfolgreich saniert

Gut ein Jahr nach Eröffnung des Insolvenzverfahrens kann Klinck 66 Standorte und 530 Arbeitsplätze langfristig sichern.

In einer Pressemitteilung gab der Insolvenzverwalter der Friseur Klinck Gmbh gestern bekannt, dass die Gläubiger dem vorgelegten Insolvenzplan einstimmig zugestimmt haben. Der Betrieb kann mit 530 Beschäftigten in 66 Salons in sieben Bundesländern fortgesetzt werden. Geplant war, so hieß es in einer Pressemitteilung im März 2019, 68 der 95 Salons zu erhalten.

Umgesetzt wurde das Restrukturierungskonzept mit dem Branchenkenner Dieter Bonk. Mit ihm seien seit Februar 2019 umfangreiche operative Sanierungsmaßnahmen durchgeführt worden. So wurden etwa 30 Prozent nicht rentable Salons geschlossen und Verwaltungskosten reduziert. Mit einer Quotenaussicht von über 50 Prozent erhielten zudem die Gläubiger eine weit überdurchschnittliche Zahlung auf ihre Ansprüche, heißt es.

Die Friseur Klinck GmbH ist für die Zukunft gut aufgestellt. Wir haben viele tolle und treue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, mit denen wir es geschafft haben, die Insolvenz zu bewältigen. Jetzt geht es mit voller Kraft voraus. Wir werden mit vielen neuen Ideen die Kunden überraschen und hoffentlich auch begeistern. Der Relaunch der Hauptmarke „Klinck Dein Friseur“ ist schon in der Umsetzung. Ich danke dem Insolvenzverwalter Dr. Schröder für die konstruktive Arbeit und der Familie Klinck für den Rückhalt und das Vertrauen“, sagt Interimsmanager Dieter Bonk.

Corona- Hygieneregeln von Klinck Dein Friseur