Seit dem 1. Januar 2011 ist KLINCK DER Friseur zertifiziert und arbeitet damit als einziger Friseur in Deutschland klimaneutral!

Schönheit und ökologische Verantwortung werden somit optimal kombiniert!

Um die Ökoleistung der Sa­lons kontinuierlich zu verbessern, wurden u.a. folgende Umwelt­schutzmaßnahmen in allen Filialen eingeführt:

  • Einsatz von Tubenpressen zur Reduzierung des Müllaufkommens
  • Einsatz von energiesparenden Waschmaschinen und Wäschetrocknern
  • Einsatz von energie- und wassersparenden Spezial-Handtüchern
  • Einsatz von wassersparenden Wasserhähnen
  • Finanzielle Förderung von „Fahrgemeinschaften“ sowie der „Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel“.

Durch alle diese Maßnahmen spart KLINCK DER Friseur nicht nur Wasser als lebensnotwendige (und weltweit immer knapper werdende) Ressource, sondern hat dadurch natürlich auch einen geringeren Verbrauch von Reinigungsmaterialien und Energie, welches die Ökobilanz noch einmal aufbessert.

Durch z.B. den Einsatz von Tubenpressen vermeidet dazu jeder einzelne KLINCK-Salon Reste in der Tube, denn ohne Tubenpressen ver­bleiben alleine nur im Hals der Tube ca. 9% an Materialresten.

Die immer genau abgewogenen Haarfärbemittel, Pflege- und Dauerwell-Lotionen tragen ebenfalls zur Verbesserung der grü­nen Umweltbilanz bei, denn die „angerührten“ Mixturen werden so immer komplett aufgebraucht und müssen nicht mehr weggeschmissen bzw. weggespült werden.

Wassersparende Wasserhähne und Perlatoren sind in jedem Salon des KLINCK-Unternehmens im Einsatz und dadurch wird allein der Wasserverbrauch schon um ca. 30% reduziert.

Seit 2012 steht auch die Beleuchtung der KLINCK-Salons im ökologischen „Rampenlicht“ zum Thema „Energie-Effizienz“. Dank Energiesparlampen und neuester LED-Technik wird nun noch mehr der Strom- bzw. Energieverbrauch reduziert

Durch diese Maßnahmen werden jährlich über 800 Tonnen CO² weniger ausgestoßen!